Wanderung zum Wasserfall im Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark

Es gibt viele Möglichkeiten, den Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark zu entdecken. Sie können an einem Gorilla-Tracking teilnehmen und den Dschungel auf der Suche nach Berggorillas durchkämmen. Eine fantastische Erfahrung, die Sie nie wieder vergessen! Darüber hinaus werden hier unterschiedliche Nature Walks angeboten. Nature Walks sind Wanderungen, die Sie entlang bestimmter Routen zu einem bestimmten Ziel bringen. Jede Route ist einzigartig und und die Wanderungen variieren nach zurückzulegender Strecke und Schwierigkeitsgrad. Daher ist es wichtig, dass Sie sich detailliert mit dem Thema beschäftigen, bevor Sie sich für eine Route entscheiden. Zum Beispiel können Sie sich für eine Wanderung entlang des Flusses entscheiden. Oder vielleicht bevorzugen Sie ja den Nature Walk, der Sie auf eine Hügelkuppe führt, wo Sie mit einer beeindruckenden Aussicht für Ihre Mühen belohnt werden.

Entdecken Sie den Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark auf einem Nature Walk!

Ein halbtägiger Nature Walk führt Sie beispielsweise zu einem Wasserfall im Nationalpark. Das klingt nach einer langen Wanderung, doch da Sie unterwegs so zahlreiche Eindrücke sammeln, kommt es Ihnen keinesfalls so vor. Es ist einfach herrlich, durch die Natur zu wandern und umringt zu sein vom Grün des Regenwaldes und von den Tiergeräuschen. Auf diesem Nature Walk haben Sie einige steile Anstiege zu bewältigen, doch ist diese Herausforderung problemlos für jeden mit einer mittleren Kondition zu bewältigen.

Auf diesem Nature Walk laufen Sie quer durch den Regenwald. Das dichte Unterholz sowie hohe Baumriesen können ganze Szenerien in Schatten tauchen, was eine ganz besondere Stimmung erzeugt. Doch neben dem dichten Unterholz durchqueren Sie auch offene Ebenen und genießen einen herrlichen Ausblick über die Baumkronen hinweg. Wahrscheinlich hören Sie es im Blätterwald rascheln, wenn die hier ansässigen Primaten sich in Ihrer Nähe bewegen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie sie auch zu sehen bekommen. Hier werden Sie vor allem den kleineren Primaten wie der Rotschwanzmeerkatze und der Diademmeerkatze begegnen. Neben dem Rascheln dieser Säuger werden Sie um sich herum vor allem Vogelgezwitscher hören. Unterschiedliche Spezies schwirren während weiter Strecken um sie herum, doch ist es bisweilen schwierig, sie auch tatsächlich zu sehen zu bekommen.

Der pittoreske Wasserfall im Bwindi Nationalpark

Mit Erreichen des Ziels Ihres Nature Walks finden Sie sich Auge in Auge mit einem herrlichen Wasserfall wider. Nach dem ersten Sichtkontakt sind es noch etwa 50 Meter Abstieg bis zu Ihrem Aussichtspunkt. Dieser liegt am Fuße des Wasserfalls an der Stelle, an der seine Wassermassen den Fluss speisen. Nach der langen Wanderung fühlt sich sich dieser Anblick an wie eine Belohnung, die Sie sich wirklich verdient haben. Hier ist der schönste Ort, um den Wasserfall zu besichtigen, weil Sie von hier aus auch die schönste Fotoperspektive haben. Natürlich können Sie auch selbst vor dem Wasserfall für ein Foto posieren. Sie haben ausreichend Zeit, diesen schönen Ort zu genießen, bevor Sie im Anschluss mit dem Aufstieg wieder den Rückweg von Ihrem Nature Walk beginnen.

Begleitung während des Nature Walks

Den Nature Walk können Sie entweder individuell oder in Begleitung eines bewaffneten Rangers machen, der sowohl der Sicherheit der Tiere als auch Ihrer Sicherheit dient. Diese Ranger haben ein großes Reservoir an Wissen über den Regenwald und seine Bewohner. Sie können enorm viel über die Tiere, vor allem Vögel erzählen. Nur einige der Ranger sind ausgewiesene Vogel-Experten, doch verfügen alle überin solides Grundwissen. Stellen Sie ruhig beherzt alle Fragen, aber erwarten Sie nicht immer eine Antwort. Das gilt auch für die anderen Tiere wie Reptilien und Amphibien, Schmetterlinge, Spinnen usw.

Sind Sie ein echter Vogelfan und möchten Sie gerne eine Tour mit einem Ornithologen unternehmen? Im Umfeld gibt es die Möglichkeit, Vogeltouren zu buchen, bei denen Sie mit einem ausgewiesenen Experten unterwegs sind. Wir würden Ihnen jedoch raten, sich auf Ihre eigene Expertise zu verlassen und im Rahmen eines Nature Walks nach den Tieren Ausschau zu halten, die Sie bereits kennen.

Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass der Bwindi Impenetrable Nationalpark ein herrliches Naturschutzgebiet ist, das auf keiner Uganda-Reise fehlen sollte! Jede der möglichen Exkursionen in den Dschungel wird Ihnen Erinnerungen bescheren, die Sie niemals wieder vergessen werden. Schauen Sie sich das Angebot unserer Uganda-Reisen mit Habari Travel an.

Marco Stahl & Tina Walther

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zu einer unserer Safaris, zu Uganda oder zu uns? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu sprechen oder zu schreiben. Gerne erstellen wir auch ein Angebot für Ihre Reise durch das wunderschöne Uganda.

Kontaktieren Sie uns +49 (0) 7940 981 758