Sie sind hier: Home » Reiseziele » Tansania

Tansania

Die Vereinigte Republik Tansania liegt in Ostafrika südlich des Äquators. Das Land grenzt im Osten an den Indischen Ozean, im Norden an Kenia und Uganda, im Westen an Ruanda, Burundi und die Demokratische Republik Kongo. Im Süden liegen Sambia, Malawi und Mosambik. Der nordwestliche Teil von Tansania grenzt an den Victoriasee.
Bekannte Flüsse sind der Grumeti- und der Mara-Fluss. Jedes Jahr bietet sich dem Besucher hier ein einmaliges Schauspiel: Tausende von Weißbartgnus und Steppenzebras überqueren auf der Suche nach immer neuen Weidegründen die Flüsse, in denen die Krokodile schon warten. Darüber hinaus verfügt Tansania über eine Reihe von großen Seen wie den Tanganjikasee, den Malawisee und den Manyarasee. Der höchste Berg Afrikas, der Kilimanjaro, befindet sich ebenfalls in Tansania.
Zu den bekanntesten tansanischen Inseln im Indischen Ozean zählen Sansibar, Pemba und Mafia.
Bekannte Städte in Tansania sind Dodoma, Dar es Salaam, Arusha, Mwanza und Tabora.
Die Amtssprache in Tansania ist Swahili, doch Sie können sich auch in Englisch, Französisch und Portugiesisch verständlich machen.

uberblick afrika

Wetter und Klima

Tansania verfügt über ein tropisches Klima mit einer durchschnittlichen Temperatur zwischen 20 und 30 Grad. In den höher gelegenen Teilen kann es bis zu 10 Grad kälter sein. Die heißeste Zeit des Jahres ist zwischen November und Februar, die kälteste zwischen Mai und August. Die Regenzeit in West- und Mitteltansania beginnt im Oktober und dauert bis April. Im östlichen Tansania gibt es eine kurze Regenzeit im November und Dezember und eine weitere kurze Regenperiode im März.

Flora und Fauna

Tansanias Tier- und Pflanzenwelt sucht weltweit ihresgleichen. Die Hauptattraktion ist natürlich die jährliche Wanderung einer riesigen Anzahl von Streifengnus (1,5 Millionen) und Steppenzebras (200.000) sowie einer kleineren Anzahl von Grants- und Thompson-Gazellen, Elenantilopen und Impala in der Serengeti. Der Beginn der Migration hängt vom jährlichen Regen ab. Die Migration bewegt sich in einem Kreis durch die Serengeti; sie startet im Süden und wendet sich dann nach Westen, Norden und Osten und schließlich wieder nach Süden. Die Wanderung beginnt in der Regel nach der Geburt einer großen Zahl von jungen Gnus und Zebras im Januar und Februar. Die Wanderung endet im November, um mit der Geburt von Jungtieren zu Beginn des neuen Jahr neu zu starten.
Im Internet finden Sie nützliche Hinweise zu den besten Orten, an denen Sie jeweils die Migration beobachten können; dies macht es einfacher für Sie, wenn sie nach Tansania kommen und Zeuge einer der größten Tiermigrationen der Welt werden möchten.
Tansania hat nicht weniger als 16 Nationalparks. Hierzu gehören der Serengeti Nationalpark, Lake Manyara Nationalpark und Gombe Stream Nationalpark (Schimpansen). Natürlich kennt jeder auch die Ngorongoro Conservation Area, ein einzigartiges Naturschutzgebiet mit etwa 25.000 Tieren in der Caldera eines massiven erloschenen Vulkans (260 km2).

Reiseangebote

Folgende unserer Reisen führt Sie durch Tansania:

Unsere Reisen

Die Perle Afrikas
19-tägige Gruppenreise
ab € 3.295,- p.p. inkl. Flüge

Kurz und Knackig
9-tägige Gruppenreise
ab € 2.315,- p.p. inkl. Flüge

Natürlich Uganda
14-tägige Gruppenreise
ab € 2.915,- p.p. inkl. Flüge

Quer durch Ostafrika
23-tägige Gruppenreise
ab € 4.540,- p.p. inkl. Flüge

Das grüne Herz Afrikas
16-tägige private Safari
ab € 3.415,- p.p. inkl. Flüge

Luxusreise Uganda
16-tägige private Safari in komfortablen Unterkünften
ab € 5.015,- p.p. inkl. Flüge

Maßgeschneidert
Stellen Sie Ihre eigene Reise zusammen
Informieren Sie sich über die Möglichkeiten.