Seite wählen
Sie sind hier: Home » Informationen » Praktische Reiseinformationen

Praktische Reiseinformationen und Wissenswertes

Kontakt

Habari Travel ist ein Produkt der 1001 Reise GmbH. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beantworten gerne Ihre Fragen zu unseren Reisen nach Uganda. Auch während Ihrer Reise sind wir für Sie erreichbar, außerhalb unserer Öffnungszeiten über eine Notfalltelefonnummer.

Wichtige Kontaktdaten von Habari Travel/1001 Reise in Deutschland:

Habari Büro in Deutschland:

Tel.: +49 (0) 7940 981 758 0

E-Mail

Wichtige Kontaktdaten von Habari Travel in Uganda:

Habari Büro in Kampala: Tel.: + 256 (0)772 445 805

Airport Guesthouse: Tel.: + 256 (0) 777 086 977

Flug nach Uganda

In unseren Reisepreisen sind die Flüge nicht enthalten. Sehr gerne nennen wir Ihnen den aktuellen Tagespreis bei Buchung der Flüge über uns. Unsere Gruppenreisen finden bereits ab 2 Teilnehmern statt, daher können Sie die Flüge auch selbst buchen wenn Sie sich zu zweit anmelden. Warten Sie damit aber bitte unbedingt, bis Sie von uns wissen, dass für Ihre gewünschten Reise noch Plätze frei und die Unterkünfte sowie die Permits verfügbar sind.

Wichtig: Bei unseren Gruppenreisen kommen Sie am letzten Tag erst am (späten) Nachmittag aus dem Lake Mburo Nationalpark wieder in Entebbe an. Daher sollte Ihr selbst gebuchter Flug nicht vor dem späten(!) Abend (oder am nächsten Tag) in Entebbe abfliegen. Falls Sie eine Nacht vor oder nach der Reise in unserem Airport Guesthouse benötigen, dann buchen wir diese gerne für € 25,- pro Person hinzu. Die Flughafentransfers sind bei uns immer inklusive, egal wann Sie ankommen.

Anzahl der Teilnehmer/Mindestteilnehmerzahl

All unsere Gruppenreisen finden bereits ab 2 Teilnehmern statt. Bei unserer 8-tägigen Kleingruppenreise durch Uganda reisen wir mit höchstens 7 Personen. An unseren 13- und 18-tägigen Kleingruppenreisen durch Uganda nehmen höchstens 12 Personen teil. Unsere 8- und 13- tägige Reisen werden ggf. mit Gästen unserer Kollegen von Habari Niederlande und mit internationalen Gästen unserer ugandischen Mutterfirma durchgeführt (mit englischsprachigem Fahrerguide wie bei allen Reisen). An unserer 18-tägigen Gruppenreise nehmen hauptsächlich Gäste aus dem deutschsprachigen Raum teil. Geleitet wird auch diese Reise von einem englischsprachigen Fahrerguide. Als Fahrzeuge werden immer unsere Allradgeländewagen eingesetzt.
Wir behalten uns vor, auch Gäste unserer Kollegen von Habari Niederlande und internationale Gäste unserer ugandischen Mutterfirma auf diese Gruppen zu buchen. Umgekehrt können Kunden aus dem deutschsprachigen Raum über uns auch auf Reisen unserer Kollegen von Habari Niederlande buchen, falls gewünscht. Dadurch stehen Ihnen noch mehr Abreisedaten zur Auswahl. All unsere Reisen werden von einem englischsprachigen Fahrerguide geführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, besteht die Möglichkeit, die Safari gegen Bezahlung eines Kleingruppenaufschlages durchzuführen. Alternativ ist eine Umbuchung auf einen anderen Termin oder auf eine Reise von Habari Niederlande möglich. Sollte die Mindestteilnehmerzahl für Ihre Gruppe nicht erreicht werden, kontaktieren wir Sie, um mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten zu besprechen.

Buchung

Wir freuen uns, wenn Sie für Ihre Buchung das Anmeldeformular auf unserer Webseite benutzen. Natürlich beantworten wir Fragen zur Buchung oder zu unseren Reisen immer gerne. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0) 7940 981 758 0 und per Mail.

Übernachtungen

Bei unseren Gruppenreisen (8-, 13- tägige und 18-tägige Reise) und der 15-tägigen privaten Reise durch Uganda können Sie zwischen der kombinierten Zelt- und Lodgereise und der reinen Lodgereise wählen. Für die Zeltübernachtungen stellen wir Ihnen kleine Zelte inkl. Bett zur Verfügung. Bettwäsche erhalten Sie dabei von uns, daher ist kein Schlafsack nötig. Falls verfügbar, können Sie vor Ort gegen einen Aufschlag vom Zelt in eine feste Unterkunft wechseln. Bei der Lodgevariante sind Sie hauptsächlich in Unterkünften von Nature Lodges (www.naturelodges.biz) untergebracht. Unter dem Namen Nature Lodges haben wir zusammen mit einem Partner einige schön gelegene Unterkünfte gebaut. Dabei wurde auf eine besondere Lage inmitten unberührter Natur und auf eine umweltverträgliche Bauweise geachtet. Es handelt sich nicht um 5-Sterne Luxusherbergen, sondern um solide gebaute und geschmackvoll eingerichtete Lodges, Guesthouses und Tented Camps (mit permanenten Safari-Zelten) mit dem Komfort einer Dusche und Toilette (bei der Lodgevariante). Weitere Informationen zu unseren Unterkünften finden Sie auf unserer Website und auf www.naturelodges.biz. Die 16-tägige private Luxusreise sieht Übernachtungen in Unterkünften der besten Kategorie vor, außer in Entebbe, wo Sie in unserem Airport Guesthouse untergebracht sind und in Bwindi/Kisoro. Dort übernachten Sie in der Gorilla Valley Lodge oder im berühmten Travellers Rest Hotel, das unter unserer Leitung ist.

Sollten die von uns angegebenen Unterkünfte ausgebucht sein, behalten wir uns das Recht vor, eine andere verfügbare Unterbringung für Sie zu buchen. Da nicht alle Unterkünfte den gleichen Standard haben, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Bitte beachten Sie auch, dass innerhalb der Gruppe unterschiedliche Unterkünfte gebucht werden können. Je früher Sie sich also anmelden desto höher die Wahrscheinlichkeit, die genannten Unterkünfte zu bekommen.

Gorilla permits

Die Anzahl der sogenannten „Permits“, also der Erlaubnis am Tracking teilzunehmen, ist streng begrenzt. Daher sollten Sie sich frühzeitig anmelden. Der Preis für das Permit ist nicht im Reisepreis eingeschlossen, da Sie selbst entscheiden können, ob Sie am Tracking teilnehmen. Das Mindestalter für die Teilnahme liegt bei 15 Jahren.

Bei unserer 15- tägigen privaten Safari und bei der 13- und 18-tägigen Kleingruppenreise ist es möglich, die Gorillas mehrmals zu besuchen. Der Preis für das Tracking in Uganda liegt momentan bei US$ 700,- pro Person, kann aber jederzeit von der ugandischen Wildlife Behörde erhöht werden.

Das Permit muss in voller Höhe mit der ersten Anzahlung für die Reise bezahlt werden. Im Falle Ihrer Stornierung können die Kosten für das Permit nicht erstattet werden. Wir berechnen Ihnen den Preis in Euro zum tagesaktuellen Wechselkurs beim Erwerb des Gorilla Permits.

Das Tracking unternehmen Sie in der Regel in der Rushaga Region. Hier leben die sieben Familien Nshongi , Bweza, Busingye, Mishaya, Kahungye, Bikingi und Bushaho. In Gruppen von acht Personen machen Sie sich unter der Führung eines erfahrenen Wildlife-Rangers auf die Suche nach den ‘Gentle Giants’, den ‚freundlichen Riesen‘. Die Beobachtungszeit ist auf eine Stunde begrenzt.

Gegebenenfalls werden die Gorillas in einer anderen Region oder an einem anderen Tag besucht. Dafür kann eine Umstellung des Reiseverlaufs nötig werden. Der Gesamtzuschnitt der Reise bleiben in jeden Fall erhalten. Dem Erlebnis tut es keinen Abbruch, es ist dann lediglich eine andere Gorillafamilie, die besucht wird. Ein Permit im Parc des Volcans in Ruanda (falls gewünscht) kostet US$ 1.500,- (Stand November 2020). Sollten wir unverhofft keine Permits erwerben können, können Sie kostenlos von der Reise zurücktreten. Da das Tracking anstrengend ist, sollten Sie bei guter Gesundheit und in einer guten körperlichen Verfassung sein. Kranken Menschen ist die Teilnahme am Tracking verboten, auch wenn es „nur“ ein Schnupfen ist. Nehmen Sie unbedingt eine gute Ausrüstung mit, inklusive Trekkingstiefeln, Regenjacke, Trekkinghose und Mütze. Denken Sie daran, dass fotografieren mit Blitz nicht gestattet ist, daher sollten Sie eine gute Kamera dabei haben.

Geld/Extraausgaben

Wir empfehlen, Bargeld mitzunehmen, das Sie vor Ort in Ugandische Schillinge tauschen, die Mitnahme einer Kreditkarte (mit Geheimzahl) und einer ec-Karte mit Maestro Symbol. Optionale Aktivitäten können in US-Dollar bezahlt werden. Auch in manchen Restaurants ist die Bezahlung mit US-Dollars möglich, jedoch ist es praktischer und schneller, in Schillingen zu bezahlen. Kreditkarten werden fast nie akzeptiert, aber mit Geheimzahl können Sie an einigen Geldautomaten, zum Beispiel am Flughafen, Geld ziehen. Geldautomaten gibt es in größeren Städten, diese funktionieren jedoch nicht immer. Der Ausgabebetrag an Bankautomaten ist generell limitiert. Bei Automaten der Stanbic Bank ist ein maximaler Betrag von 700.000 Schillingen pro Tag möglich, andere Banken ermöglichen 300.000 Schillinge. Diese Beträge können sich jedoch jederzeit ändern. Besser und einfacher ist es, Bargeld unterwegs in Wechselstuben zu tauschen. Ihr Fahrer ist Ihnen gerne behilflich. Am besten ziehen Sie Ugandische Schillinge mit Ihrer Kreditkarte und Geheimzahl aus dem Automaten am Flughafen in Entebbe direkt nach Ihrer Ankunft. Dort können Sie auch Euro oder US-Dollars wechseln. Für Geldscheine mit einem Wert unter € 50,- oder US$ 50,- gilt ein weniger günstiger Wechselkurs als bei größeren Scheinen. Hinweis: Banken und Wechselbüros wechseln nur neue Dollarscheine, die nach 2009 erschienen sind. Auch in Tansania ist die Bezahlung mit US-Dollars möglich, zudem kann an der Grenze Geld gewechselt werden. Rechnen Sie in Uganda mit etwa € 35,- bis € 40,- pro Tag an Ausgaben für Mahlzeiten und Getränke.

Einreisebestimmungen/Visum

Deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger bekommen ein Visum für Uganda bei Einreise. Das Visum für Uganda kostet momentan US$ 50,- (zu Bezahlen mit Kreditkarte während der Beantragung des Approval Letters (siehe unten). Bitte besuchen Sie auch die Webseite des Auswärtigen Amtes sowie die Seiten der Botschaften, um sich über den aktuellen Stand der Einreisebestimmungen zu informieren. Für Reisende anderer Nationalität gelten gegebenenfalls abweichende Bestimmungen. Bitte informieren Sie sich bei der jeweiligen Botschaft.

Alle Reisende, die ihr Visum für Uganda bei Einreise am Flughafen in Entebbe erhalten möchten, müssen vorab einen „Approval Letter“ beantragen und online mit Kreditkarte bezahlen. Dieser ist online unter https://www.visas.immigration.go.ug zu beantragen. Bitte betragen Sie den Approval Letter nicht früher als drei Monate vor Abreise. Eine kleine Hilfe zum Ausfüllen des Antrages erhalten Sie zusammen mit den letzten Reiseinformationen von uns per Post etwa drei Wochen vor Abreise (auf Anfrage gerne auch schon früher). Wichtig: Eine gültige Gelbfieberimpfung (nicht älter als 10 Jahre) muss bei Einreise nachgewiesen werden.

Momentan muss bei der Ein- und Ausreise nach/aus Uganda ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden. Der Abstrich für den Test darf bei Ein- und Ausreise nach bzw. aus Uganda nach den aktuellsten Vorschriften nicht älter als 72 Stunden sein. Änderungen vorbehalten.

Bitte prüfen Sie die Gesundheitsvorschriften und zusätzlichen Einreisedokumentationen auf den amtlichen Websites der Länder, in die Sie einreisen oder aus denen Sie ausreisen, und Ihrer Transitländer. In einige Länder dürfen Sie nicht einreisen, ohne die entsprechenden zusätzlichen Dokumente, die Corona-Pandemie betreffend, vorgelegt zu haben. Wir empfehlen Ihnen, auch die Website der lokalen Regierung zu konsultieren. Vergessen Sie nicht, dies kurz vor Ihrer Reise zu tun. Erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab und sind sogar strenger.

Wir müssen darauf hinweisen, dass sich die Einreise- und Gesundheitsbestimmungen – von in- und ausländischen Behörden angeordnet – auch kurzfristig grundlegend ändern können (zum Beispiel obligatorische Corona Tests, Impfbestimmungen o.ä.). Darauf haben wir keinen Einfluss. Diese Änderungen ermöglichen nur in seltenen Fällen eine kostenfreie Reisestornierung durch den Reisenden.

Gesundheit/COVID-19

Als Ihr Reiseveranstalter fühlen wir uns dafür verantwortlich, dass Sie Ihre Reise gesund und sicher erleben. Wir werden in Zusammenarbeit mit unseren Kollegen während Ihrer Reise alles tun, um dies zu gewährleisten. Wir möchten Ihnen jedoch dringend dazu raten, Ihre Reise nach Uganda nur nach zweifacher Impfung gegen COVID oder nach einer vollständigen Genesung zu planen. Die medizinischen Verhältnisse in vielen afrikanischen Ländern entsprechen bei weitem nicht den europäischen Standards – und augenblicklich ist das Gesundheitssystem in Uganda mit der Behandlung einheimischer Patienten ausgelastet. Um also nicht zu riskieren, dass Sie im Falle einer Erkrankung in ein überlastetes, schlecht ausgerüstetes Krankenhaus müssen, möchten wir Sie bitten, schon vor Ihrer Abreise entsprechende Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um dieses Risiko zu minimieren.

Für die Einreise nach Uganda ist die Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. Bitte nehmen Sie daher unbedingt Ihren Impfpass mit auf die Reise, der die Gelbfieberimpfung (nicht älter als 10 Jahre) bestätigt. Bezüglich der Gesundheitsvorsorge und notwendiger Impfungen wenden Sie sich bitte unbedingt an Ihren Arzt und an eine reisemedizinische Beratungsstelle oder Apotheken. Generell sollten Sie gegen Polio, Tetanus, Diphtherie und Hepatitis geimpft sein. Welche Impfungen darüber hinaus notwendig sind, erfahren Sie bei den entsprechenden Stellen. Es besteht ein landesweites Übertragungsrisiko für Malaria. Wie Sie sich davor schützen bzw. welche Art der Prophylaxe für Sie die richtige ist, kann nur durch eine Beratung durch Ihren Arzt geklärt werden. Eine gut sortierte Reiseapotheke sollte in Ihrem Reisegepäck nicht fehlen. Ihre Apotheke stellt Ihnen die entsprechenden Medikamente zusammen. Einen guten Mückenschutz bekommen Sie in jedem gut sortierten Trekkingladen oder in Apotheken.

Was sollten Sie mitnehmen?

Jeder hat natürlich seine eigene Liste, jedoch sollten die nachstehenden Dinge keinesfalls vergessen werden:Ausdruck Ihres elektronischen Flugtickets
gültiger Reisepass inkl. freier Seiten

  • Approval Letter für Visum bei Einreise
  • negatives PCR-Testergebnis (in englisch) und Kopien davon
  • Impfpass inkl. Gelbfieber- und Coronarimpfung
  • ggf. digitaler Impfpass
  • Mundnasenschutzmasken (FFP, KN95/N95)
  • Geld, Bank- und Kreditkarte
  • gut sortierte Reiseapotheke
  • Impfpass inkl. Gelbfieberimpfung
  • evtl. Leinenschlafsack bei Campingvariante (Bettzeug wird gestellt)
  • Foto- und/oder Videokamera inkl. Speicherkarten und Reservebatterien
  • Trekkingbekleidung (Schuhe, Hose und Jacke), Mütze
  • Sonnenschutzcreme, Sonnenbrille, Kappe
  • leichte Kleidung, dünner Pullover und eine Regenjacke
  • weiche Reisetasche (bitte keine Schalenkoffer)
  • Tagesrucksack
  • Reisewecker
  • Fernglas
  • Taschenlampe
  • Kopien wichtiger Dokumente (zum Beispiel Reisepass)
  • Versicherungsvoucher
  • Adapter für Steckdose Typ G
  • Powerbank
  • Desinfektionstücher

Mahlzeiten

In Uganda essen Sie an Fahrtagen unterwegs in lokalen Restaurants und ansonsten in den Restaurants der Lodges, die in der Regel ein mehrgängiges Menü vorbereiten. Bei unserer kombinierten Zelt- und Lodgereise und bei unserer Lodgereise ist das Frühstück inklusive. Rechnen Sie daher mit etwa € 35,- bis € 40,- pro Tag an Ausgaben für Mahlzeiten und Getränke.

Mobilitätshinweis/Barrierefreiheit auf unseren Reisen

Wir weisen darauf hin, dass auf unseren Reisen als Transportmittel Geländewagen genutzt werden und die Übernachtungen in einfachen Zelten, in Zeltcamps und Lodges erfolgen. Da wir weder im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln und Unterkünften eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass unsere Reisen im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps nicht geeignet sind. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Fahrerguides, die örtlichen Führer und das Personal in den Unterkünften keine zusätzlichen Assistenzaufgaben übernehmen können.

Versicherungen

Wir empfehlen jedem Teilnehmer, eine gute Auslandskrankenversicherung und eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen. Reiseversicherungen können Sie bequem online abschließen. Auf der Website unserer Mutterfirma 1001 Reise GmbH finden Sie ein entsprechendes Formular unter: www.1001reise.net/reiseversicherungen.

Schlusswort

Wir organisieren Reisen in ferne Länder, in denen längst nicht alles so geregelt ist wie bei uns. Bisweilen können Dinge anders verlaufen als geplant. Das Unerwartete und Besondere macht den Charme des Reisens aus. Wer positiv denkt und flexibel ist, kann die Reise seines Lebens erleben.

Unsere Reisen

Die Perle Afrikas
18-tägige Gruppenreise
ab € 2.895,- p.p. ohne Flüge

Kurz und Knackig
8-tägige Gruppenreise
ab € 1.895,- p.p. ohne Flüge

Natürlich Uganda
13-tägige Gruppenreise
ab € 2.495,- p.p. ohne Flüge

Das grüne Herz Afrikas
15-tägige private Safari
ab € 2.895,- p.p. ohne Flüge

Königliches Uganda
15-tägige private Safari in komfortablen Unterkünften
ab € 4.795,- p.p. ohne Flüge

Maßgeschneidert
Stellen Sie Ihre eigene Reise zusammen
Informieren Sie sich über die Möglichkeiten.