Seite wählen

H. B.

von | 12 Dez 2019 | Erlebnisse | 0 Kommentare

Sie sind hier: Home » H. B.

Hallo Herr Stahl,

ich bin jetzt seit einer Woche zurück und damit der richtige Zeitpunkt, um Ihnen ein Feedback zu der Reise zu geben und Ihnen darüber hinaus noch einmal für die gute Betreuung vor und während der Reise zu danken.
Insgesamt fand ich die Tour sehr gut gestaltet und ebenfalls sehr gut umgesetzt. Die Fahrer-Guides waren während der gesamten Zeit ausgesprochen aufmerksam und bemüht und ich habe mich zu jedem Zeitpunkt sicher aufgehoben gefühlt. Daher kann ich sowohl die Tour wie auch Sie als Veranstalter jederzeit weiterempfehlen.
Die Unterkünfte waren überwiegend in landschaftlich sehr schöner Lage gelegen und grundsätzlich sauber. Das Travellers Rest in Kisoro ist aber bereits etwas in die Jahre gekommen und die Zimmer könnten eine Renovierung vertragen. Außerdem ist das Hotel aufgrund seiner zentralen Lage recht laut.
Die beiden Gorilla-Trackings waren tatsächlich auch für mich machbar. Beim Besuch der Nkoringo-Gruppe waren wir etwa 1,75 Std. pro Weg unterwegs, insgesamt 7,8 km mit einem Höhenunterschied von etwas über 400 Höhenmetern. Wie Sie geschrieben hatten nicht unanstrengend, aber machbar, da sich die Tiere nah am Waldrand aufhielten und somit kein anstrengender Marsch durch den Regenwald notwendig war. Nochmals ganz herzlichen Dank für Ihre aufmunternde Mail, zumal das zweite Tracking noch schöner war als das erste (u.a. ein zwei Monate altes Baby…). Zu Ihrer Information: aktuell gibt es drei habituierte Gorilla-Gruppen in Nkoringo; neben der Mutter-Gruppe Nkoringo noch die Gruppen X-Mas und Bushaho.
Die Aktivitäten in Entebbe nach der eigentlichen Reise waren sehr unterschiedlich. Den Besuch von Ngamba-Island hatte ich mir anders vorgestellt. Die Überfahrt erfolgte in einem Schnellboot und auf der Insel wurde ich von einem persönlichen Guide empfangen (ich war der einzige Gast an dem Tag). Die Station wurde mir gezeigt und ich war bei der Fütterung zugegen. Die Tiere leben in einem Teil der Insel, der von der Station durch Elektrozäune strikt getrennt ist. Wem es um das Erlebnis der Fütterung geht, kann das ähnlich auch im UWEC in Entebbe sehen.
Der Tag im UWEC als „Keeper for a Day“ war grandios. Ich war den ganzen Tag mit Pflegern im Zoo unterwegs und bei Reinigung der Unterkünfte bis Fütterung der Giraffen und Schimpansen stets hautnah dabei. Dieses Programm kann ich nur wärmstens empfehlen, aber es wird auch ernsthafte Mitarbeit erwartet!
Der Besuch des Mabamba Swamp war ebenfalls richtig schön. In einem relativ kleinen Holzboot durch die einzigartige Sumpflandschaft zu fahren hat was! Auch diesen Ausflug kann ich nur empfehlen (ich hatte dabei aber auch erhebliches Glück mit dem Wetter – strahlender Sonnenschein trotz beginnender Regenzeit).
Ich hoffe, mein Feedback war/ist von Interesse für Sie. Auf jeden Fall wünsche ich Ihnen an dieser Stelle eine schöne Woche und nochmals vielen Dank für Alles.

Viele Grüße
H. B.

Unsere Reisen

Die Perle Afrikas
19-tägige Gruppenreise
ab € 3.395,- p.p. inkl. Flüge

Kurz und Knackig
9-tägige Gruppenreise
ab € 2.295,- p.p. inkl. Flüge

Natürlich Uganda
14-tägige Gruppenreise
ab € 2.895,- p.p. inkl. Flüge

Quer durch Ostafrika
23-tägige Gruppenreise
ab € 4.540,- p.p. inkl. Flüge

Das grüne Herz Afrikas
16-tägige private Safari
ab € 3.095,- p.p. inkl. Flüge

Luxusreise Uganda
16-tägige private Safari in komfortablen Unterkünften
ab € 5.295,- p.p. inkl. Flüge

Maßgeschneidert
Stellen Sie Ihre eigene Reise zusammen
Informieren Sie sich über die Möglichkeiten.